-->

Folgen Sie uns!

Wir sind nun auf Facebook, folgen Sie uns!

Anpflanzung der Zeder

 

Möchten Sie etwas Gutes für Sich, unser Ökosystem und die langfristige Nahrungsquellen-Vielfalt tun?
Dann ist die Anpflanzung einer sibirischen Zeder eine hervorragende Möglichkeit!


Weichen Sie eine, am besten zwei, Handvoll ungeschälter sibirischer Zedernnüsse, für 3 Tage, im Wasser ein. Nach drei Tagen wird ein Teil der Zedernnüsse gesunken sein. Platzieren Sie die gesunkenen Nüsse ca. 2 - 3 cm tief in die Erde, am besten jeweils in einen kleinen Blumentopf. Gießen Sie nun diese einmal wöchentlich, im Laufe von 2 - 3 Monaten, bis Ihre Schützlinge sich langsam aus der Erde zeigen. Nun können sie entweder in einen größeren Topf oder direkt im freien gepflanzt werden.

Denken Sie daran, dass zu Beginn die Kleinen auf Ihren Schutz angewiesen sind. Vögel und Nagetiere werden mit sicherheit versuchen sich an Ihren Schützlingen zu bedienen. In der Natur übernehmen die Funktion des Beschützers andere Bäume und Pflanzen, wie zum Beispiel die Birke.

Bleiben Sie zielstrebig und geben Sie nicht auf, denn es wird sich wirklich lohnen!
Unsere Kategorien